Wie kann ich das Geschlecht meiner Papageien bestimmen?

Wie kann ich das Geschlecht meiner Papageien bestimmen?
5 (100%) 2 votes

Viele Halter kaufen sich zwei artgleiche Papageien, in der Hoffnung, dass es sich hierbei um ein gegengeschlechtliches Paar handelt. Während man das Geschlecht von Wellensittichen oder Kanarienvögeln recht einfach durch das äußerliche Erscheinungsbild bestimmen kann, ist dies bei den meisten Papageienarten leider nicht ohne weiteres möglich.

Um eine 100%ige Gewissheit zu haben, dass es sich bei Papageien um Männchen oder Weibchen handelt, muss eine DNA-Geschlechtsbestimmung durchgeführt werden. Hierbei müssen Federn Deiner Papageien an ein veterinärmedizinisches Labor geschickt werden. Dort wird, anhand von unterschiedlichen DNA-Analysen, das Geschlecht des Vogels bestimmt.

Anleitung für die DNA-Geschlechtsbestimmung:

    1. Bereite saubere Probenbeutel vor (z.B. Briefumschlag oder Plastiktüte mit Clip-Verschluss), die jeweils mit der Ringnummer sowie der Papageienart beschriftet sein muss.
    2. Fülle dieses Auftragsformular aus, drucke es aus und lege es dem Probenbeutel bei. Falls Du keinen Drucker hast, kannst Du alternativ auch einen handschriftlichen Zettel mit den Angaben (Name, Anschrift, gewünschte Untersuchung, Vogelart, Ringnummer, Datum und Unterschrift) dem Probenbeutel beifügen.
    3. Nun ist das Herauszupfen der Federn an der Reihe. Bei größeren Exemplaren, wie z.B. Kakadus oder Graupapageien genügen bereits 2-3 Brustfedern. Bei kleineren Papageien, wie z.B. Agaporniden müssen zwei mittelgroße Schwungfedern entnommen werden. WICHTIG: Die Federn müssen frisch gezupft sein, ausgefallene oder vom Vogel selbst gezupfte Federn sind für die Analyse unbrauchbar.
    4. Nun müssen die entnommenen Federn in die entsprechenden Probenbeutel gelegt werden.
    5. Die Proben müssen mit dem Auftragsformular an die Adresse, die auch auf dem Dokument zu finden ist, geschickt werden.
    6. Innerhalb von 2 Werktagen nach Posteingang erhältst Du ein Zertifikat mit dem Ergebnis.

Der Preis für die Geschlechtsbestimmung beläuft sich auf 14,99€ pro Vogel. Falls Du mehrere Geschlechtsbestimmungen durchführen lassen möchtest, kannst Du die genauen Kosten dieser Preisliste entnehmen.

Geschlechtsbestimmung bei Wellensittichen und Kanarienvögeln

Wie zuvor beschrieben, ist die Geschlechtsbestimmung bei Wellensittichen recht einfach. Hierbei ist das wichtigste Erkennungsmerkmal die Wachshaut, die sich an der Nase der Wellensittiche befindet. Erst mit der Geschlechtsreife ist das Geschlecht der Wellensittiche eindeutig zu identifizieren. Während die Männchen eine blaue Wachshaut haben, haben die Weibchen eine braune Wachshaut. Je nach Brutstimmung und Gesundheitszustand kann die Färbung allerdings variieren.

Bei Kanarienvögeln gibt es andere äußerliche Merkmale, die Aufschluss auf das Geschlecht des Tieres geben. Am Gesang oder der Kloake der Kanarienvögel kann man das Geschlecht bestimmen. Bei Kanarienvögeln ist das Männchen der Sänger, während das Weibchen die stille Genießerin ist. Wenn Dein Kanarienvogel also singt, handelt es sich hierbei mit sehr großer Wahrscheinlichkeit um ein Männchen. Des Weiteren kannst Du anhand der Kloake der Vögel das Geschlecht bestimmen. Durch Anpusten kannst Du die Kloake der Vögel sichtbar machen. Die Kloake der Männchen ist zapfenartig verlängert, während die Kloake der Hennen fast glatt ist.