Voliere selber bauen – So wird´s gemacht!

Voliere selber bauen – So wird´s gemacht!
4.8 (96.32%) 38 votes

Falls Dir die Preise der Volieren zu teuer sind oder die Abmessungen der handelsüblichen Käfige nicht passend sind, kannst Du ganz einfach mit der Anleitung auf dieser Seite eine Voliere selber bauen.

Viele Halter wollen keinen Papageienkäfig „von der Stange“ kaufen. Sie möchten ihren Vögeln etwas ganz Besonderes bieten. Daher beschließen immer mehr Papageienhalter die Voliere in Eigenleistung zu bauen und dadurch den Traumschloss ihrer gefiederten Mitbewohner zu verwirklichen. Es ist dabei nicht sonderlich wichtig handwerklich begabt zu sein. Es gibt viele Fertigelemente, die ähnlich wie Spielzeuge aus dem Ü-Ei, nach Anleitung zusammengebaut werden können. Nachfolgend findest Du die wichtigsten Hinweise und eine Anleitung zum Bau einer Innenvoliere!

Material – Holz oder Edelstahl?

Bevor es ans Eingemachte geht, sollte man sich Gedanken machen, aus welchem Material die Voliere bestehen soll. Viele „Häuslebauer“ machen den Fehler das falsche Material zu wählen. Wenn es um die Frage geht, ob Holz oder Edelstahl besser geeignet ist, gibt es mitunter gespaltene Meinungen. Beide Materialien haben sowohl Vorteile als auch Nachteile. In der untenstehenden Tabelle findest Du eine Gegenüberstellung beider Materialien bezüglich einiger ausgewählter und wichtiger Kriterien:

KriteriumHolzvoliereEdelstahlvoliere
Preis(größenabhängig) ab 200€(größenabhängig) ab 350€
HaltbarkeitHolz wird gerne angenagt und dadurch beschädigtEdelstahl ist langlebig und robust
HygieneBei Feuchtigkeit schnelle Schimmelpilzbildungleichte Reinigung. Auf rostfreies Material ist zu achten.
SchwierigkeitsgradLeicht: Korrekturen oder Anpassungen gehen leichter von der HandFortgeschritten: Das Arbeiten mit Metallen bedarf ein gewisses handwerkliches Geschick.

Fazit

Du musst selber abwägen, welche Kriterien bedeutender für Dich sind. Allgemein lässt sich aber sagen, dass Holzvolieren den Vorteil haben, dass sie sich leichter zusammenbauen lassen und günstiger sind. Wenn Du also handwerklich genauso geschickt bist wie ich, ist der Bau einer Holzvoliere womöglich die bessere Entscheidung. Prinzipiell eignen sich aber Edelstahlvolieren besser, da sie hygienischer und robuster sind. Möchtest Du die Voliere selber bauen, musst Du hier entweder sehr viel Zeit und eventuell Stress einplanen oder Du holst dir einen erfahrenen Handwerker zur Seite, der Dich beim Aufbau der Voliere unterstützt.

Voliere selber bauen – Für innen oder außen?

Natürlich ist die Auswahl des Materials auch davon abhängig, wo die Voliere aufgestellt wird. Holzvolieren eignen sich für den Außenbereich nicht sonderlich gut. Gründe hierfür sind folgende:

  • Holz ist instabil: Es besteht die Gefahr, dass Deine Papageien die Holzelemente mit der Zeit abnagen und dadurch ausbrechen können oder ungebetene Gäste – vor allem Raubtiere – eindringen können.
  • Holz ist Nährboden für Schimmel: Regen, Schnee und andere Witterungsbedingungen werden dafür sorgen, dass das Holz aufweicht und Keime sowie Schimmelpilze darauf gedeihen.

Wenn Du also eine Voliere selber bauen möchtest und diese als Freiluftheim für Deine Papageien fungieren soll, wäre eine Edelstahlvoliere eine bessere Entscheidung. Hier musst Du allerdings auf folgende Punkte achten:

  • Zink- und bleifreie Materialien verwenden
  • Keine rostenden Materialien verwenden
  • Einen isolierten Schutzraum innerhalb der Voliere bereitstellen (evtl. mit Heizung)
  • Die Voliere darf nicht der prallen Sonne sowie Zugluft ausgesetzt sein
  • Eine doppelte Verdrahtung muss angebracht werden um Deine Papageien vor Eindringlingen zu schützen
  • Eine Schleuse (Zwischentür) ist unbedingt notwendig, damit Du Fluchtversuche Deiner Vögel unterbinden kannst

Auch bei selbst gebauten Volieren gilt der Grundsatz „je größer, desto besser“. Eine Außenvoliere sollte so groß sein, dass Deine Papageien darin problemlos fliegen können. Bei kleineren Sittichen und Papageien, wie Wellensittichen, Nymphensittichen, Halsbandsittichen und Meyerspapageien sollten hier die Mindestmaße (BTH) in etwa 200 x 100 x 200 cm sein. Bei mittelgroßen und großen Papageien betragen die Mindestmaße (BTH) ca. 400 x 200 x 200 cm.

Feuerverzinkter Volierendraht oder Volierendraht aus Edelstahl?

Prinzipiell sollte alles metallische in Verbindung mit Papageien und Sittichen weder aus Zink noch aus Blei bestehen. Zink und Blei sind Metalle, die in Verbindung mit Feuchtigkeit schnell rosten können. Vor allem Außenvolieren sind unterschiedlichen Witterungsbedingungen ausgesetzt und neigen schnell dazu zu rosten. Die geeignetsten Volierendrähte bestehen demnach aus Edelstahl. Bei Edelstahldrähten hat man die Gewissheit, dass sich die gefiederten Freunde keine Blei- oder Zinkvergiftung einholen. Aber häufig werden auch feuerverzinkte Volierendrähte in Tierhandlungen und Fachgeschäften verkauft. Was hat es mit feuerverzinkten Drähten auf sich?

Voliere selber bauen – Feuerverzinkter Volierendraht

Beim Feuerverzinken wird der Stahl in eine flüssige Zinkschmelze eingetaucht. Dabei wird der Stahl mit dem Zink ummantelt. Häufig entstehen dabei sogenannte „Zinknasen„, die gerne von Papageien und Sittichen abgenagt werden. Diese Zinknasen sind einer der größten Verursacher von Zinkvergiftungen bei Vögeln. Kleinste Partikel werden dabei unwissentlich von den Papageien aufgenommen und führen so zu einem erhöhten Zinkwert im Körper.

Viele Halter schwören auf feuerverzinkte Volierendrähte. Sie haben diese jahrelang in Gebrauch und haben bisher keine negativen Folgen an ihren Vögeln feststellen können. Zudem sind diese Drähte extrem günstig. Der Grundpreis von feuerverzinktem Volierendraht liegt oft zwischen 1,99 € – 5 €/m². Der Grundpreis für Edelstahldraht hingegen meist zwischen 9,90 € – 40 €/m². Da der Massenmarkt primär kostenorientiert und weniger qualtitätsorientiert ist, verkaufen sich feuerverzinkte Volierendrähte daher meist sogar besser.

Vorherige Behandlung des feuerverzinkten Volierendrahts

Das Projekt „Voliere bauen“ bedarf einiges an Hintergrundwissen. Wenn man sich für feuerverzinkte Volierendrähte entscheidet, sollte man defintiv die nachfolgenden Schritte beachten, um das Risiko einer späteren Zinkvergiftung auf ein Minimum zu reduzieren:

  • Achte auf qualitativ hochwertige Volierendrähte OHNE Zinknasen
  • Bevor der Draht an die Voliere angebracht wird, sollte es erstmal im Freien stehen. Sauerstoff führt nämlich zur Oxidation des Zinks. Dadurch wird der Zink unschädlich für die Vögel.
  • Um den Oxidationsprozess zu beschleunigen, kannst Du den Volierendraht mit Essigwasser abschrubben. Sobald der Zink oxidiert ist, sollte der feuerverzinkte Volierendraht für Deine Vögel unbedenklich sein.

Die oben beschriebene Behandlung des feuerverzinkten Volierendrahts ist eine Herangehensweise, um den Zinkdraht so unschädlich wie möglich zu machen. Es gibt allerdings keine 100%ige Garantie, dass der Volierendraht auch tatsächlich unschädlich für Deine Papageien sein wird. Um kein Risiko einzugehen, ist es immer ratsamer auf Edelstahldrähte zurückzugreifen.

Nachfolgend findest Du Kaufempfehlungen aus dem Internet:

Voliere selber bauen – Bauanleitung für eine Innenvoliere

Im folgenden werde ich Dir eine Anleitung zum Bau einer Innenvoliere aus Holz zeigen. Mit dieser Bauanleitung wirst auch Du Deine Voliere selber bauen können.

Zunächst ist es wichtig einen Plan zu entwerfen. In dem Plan muss festgehalten werden, wie die Abmessungen der Voliere sind, wo Türen und Anflugklappen montiert werden und welche Materialien verwendet werden. In der nachfolgenden Bauanleitung wurde die Innenvoliere um eine Ecke gebaut und hat daher eine L-Form.

Voliere selber bauen - Abmessungen und Design der Voliere
Abmessungen und Design der Voliere
Abmessungen der Voliere - Vogelperspektive
Abmessungen der Voliere – Vogelperspektive

Wichtige Informationen zu dieser Voliere:

  • Abmessung (BTH): 221 x 251 x 220 cm
  • Preis: ca. 450€ inkl. Zubehör (Spielzeuge, Nistkästen etc.)
  • Geeignet für Sittiche und kleine Papageienarten
    • z.B. für Wellensittiche, Nymphensittiche, Ziegensittiche, Agaporniden, Meyerspapageien oder Mohrenkopfpapageien

Einkaufsliste:

  • Holzlatten: Fichte gehobelt und unbehandelt 4,0 x 2,2 cm
    • 11 x 250 cm Länge (Außengestell, doppelte Nutzung an den Ecken)
    • 18 x 200 cm Länge (für Türen, Klappen, Verstrebungen, Deckenschienen und Aufhängemöglichkeiten)
  • Dünne Decklatten:
    • Maße 3,5 x 0,5 cm: Hiervon werden 15 m benötigt (als Blenden und Drahtabschluss)
    • Maße 2,5 x 0,5 cm: Hiervon werden 6 m benötigt (für Türen)
  • Dünne Sperrholzplatten: Dekor Buche hell
    • 1 Mal 260 x 30 cm (als Auffangschutz für den Boden)
    • 1 Mal 260 x 40 cm und 1 Mal 220 x 40 cm (als Blende zur Zimmerdecke)
  • Laminat: Dekor buche hell.
    • Insgesamt 15 qm (für 3 Wände, Volierendecke und Stirnseite)
  • PVC: 4 qm (für den Fußboden)
  • Volierendraht feuerverzinkt: Gitterstärke 0,8mm, Maschenweite: 12,7 x 12,7 mm
    • Insgesamt 11 m (bespannt wurde das Draht mit einem Handtacker)
  • Türschaniere: 6 Stück (3 x für die Tür, 2 x für die Futterklappe, 1 x für Bodentür für flugunfähige Vögel)
  • Verschlussriegel: 3 Stück (für Tür, Klappe und Bodentür)
  • Alu-Winkelschienen: 2,0 x 2,0 cm (für innen) und 5,0 x 5,0 cm (für außen)
    • 2 Stück 2,0 x 2,0 cm mit 2m Länge (für Kanten und Ecken innen)
    • 2 Stück 5,0 x 5,0 cm mit 2,5m (Raumhöhe) für die Ecken
  • Edelstahl-Winkel: 22 Stück 10 x 10 x 2cm (zur Stabilisierung der Holzelemente)
  • Holzschrauben: in 3 unterschiedlichen Längen
  • Futterplatz: 3 Wandregale mit Leisten als Begrenzung (damit die Näpfe nicht fallen)
  • Halteschuhe: 10 Stück (für Sitzstangen)
  • Regalhalterungen: 3 Stück (für Nistkästen)
  • Sisalseil: 3 cm Stark und 5 m lang.
  • Ketten: 50 cm Länge (zum Aufhängen)
  • Aufhänger: 30 Stück (zum Schrauben an die Decke)
  • Karabiner: 30 Stück (für Schaukel und Spielzeuge)
  • Beleuchtung: UV-Vogellampe (Kabel versteckt nach oben raus)
  • Blumentopf und Haselnussbaum
  • Buchenholzgranulat und Vogelsand
Vogelvoliere selber bauen
So wird die Vogelvoliere später aussehen.

Voliere selber bauen – Vorgehensweise:

  1. Das Laminat an der Wand anbringen. Der Grund für die Auswahl von Laminat ist, dass es einerseits eine glatte Oberfläche hat und andererseits optisch ansprechend ist. Zudem können die Vögel die Wand nicht beschädigen.
    Wandverkleidung
    Wandverkleidung
  2. Das Grundgerüst aufbauen. Hierzu müssen die Holzlatten in der festgelegten Höhe an die Wand anmontiert werden. Die restlichen Gerüstelemente müssen nun aufgestellt und miteinander befestigt werden.
    Grundgerüst der Innenvoliere
    Grundgerüst der Innenvoliere
  3. Die Ecken des Gerüsts müssen aus Stabilitätsgründen mit jeweils 2 Holzlatten versehen werden. Des Weiteren ist es wichtig Verstrebungen anzubringen. Je robuster die Voliere, umso besser. Die Volierendecke ist hier mit Laminat verlegt worden. Du kannst die Decke aber auch mit dem Volierendraht bespannen. Volierendraht an der Decke hat den Vorteil, dass eine Vogellampe außerhalb der Voliere aufgestellt werden kann und die Vögel weitere Klettermöglichkeiten an der Volierendecke finden.
    Voliere selber bauen - Fertiges Grundgerüst
    Fertiges Grundgerüst
  4. Anschließend sind die Edelstahl-Winkel an der Reihe. An jeder Verstrebung müssen die Winkel montiert werden. Dies sorgt für zusätzliche Stabilität.
    Papageienvoliere bauen - Edelstahl-Winkel zur Stabilität
    Edelstahl-Winkel zur Stabilität
  5. Als nächstes ist das Anbringen des Volierendrahts an der Reihe. Dazu am besten jedes einzelne Element nacheinander mit dem Draht versehen. Für das Anbringen benötigst Du einen handelsüblichen Tacker.
  6. Das Projekt „Voliere selber bauen“ ist schon fast beendet. Nun müssen die Schaniere und Verschlussriegel für die Tür und die Klappe angebracht werden. Die Tür und die Klappe können anschließend montiert werden. Unten kannst du eine kleine Bodentür für Deine flugunfähigen Vögel oder Jungtiere anbringen. Die dünne Sperrholzplatte sollte nun am Fußboden angebracht werden. Die Sperrholzplatte fungiert als Auffangblende.
    Vogelvoliere bauen - Bodenschürze und Futterklappe
    Bodenschürze und Futterklappe
  7. Als letztes musst Du die Alu-Edelstahlleisten an die abstehenden Drahtenden anbringen. Damit garantierst Du, dass Deine Vögel sich nicht daran verletzen.
    Vogelvoliere selber bauen - Die Drahtenden mit Edelstahlleisten abdecken
    Die Drahtenden mit Edelstahlleisten abdecken
  8. Nun ist Deine selbstgebaute Voliere fast fertig. Es stehen nun die Innenarbeiten an. Hier sind Deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass Du auf den Boden die PVC-Platten legst. PVC hat den Vorteil, dass der Urin und Kot der Vögel nicht eingezogen wird. Über die PVC-Platten kannst Du nun Buchenholzgranulat oder Vogelsand streuen. Spielzeuge, die Du in die Voliere hängen kannst, findest Du auf der Seite ➤ Papageienspielzeug. Nachfolgend findest Du einige Inspirationen, wie Du das Innere der Vogelvoliere gestalten kannst:
    Voliere bauen - Futterplatz auf einem Regal
    Futterplatz auf einem Regal
    Voliere selber bauen Spielwiese für Deine gefiederten Freunde
    Spielwiese für Deine gefiederten Freunde
    Voliere selber bauen - Brutkästen und Spielzeuge
    Brutkästen und Spielzeuge

Empfehlungen für die Gestaltung des Innenraums:

Falls Die Voliere nun auf festen Beinen steht, ist es wichtig das Innere der Vogelvoliere liebevoll zu gestalten. Die Voliere sollte einerseits als Spielwiese fungieren, aber sollte andererseits auch genügend Rückzugsmöglichkeiten bieten. Daher findest Du nachfolgend eine Auflistung von sehr gut geeignetem Zubehör. Mit einem Klick auf das Bild gelangst du zum jeweiligen Produkt und findest dort weitere Produktdetails, Kundenbewertungen und Preise.

Nr. 1
KrapTrap® Volierendraht, Drahtgitter, 12.7 mm Masche, 100 cm Breite, 20 m Länge Grundpreis 1,99 EUR/m
34 Bewertungen
KrapTrap® Volierendraht, Drahtgitter, 12.7 mm Masche, 100 cm Breite, 20 m Länge Grundpreis 1,99 EUR/m*
von Drahtexpress
  • KrapTrap® Volierendraht feuerverzinkt, punktgeschweisst
  • Rollenlänge: 20 Meter / Rollenbreite 100 cm
  • Drahtstärke: 0,8 mm / Maschengrösse: 12,7 mm
  • Grundpreis: 1,99 Euro pro Meter
  • Unverb. Preisempf.: EUR 39,80 Preis: EUR 39,80 Jetzt auf Amazon kaufen*
    Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Nr. 1
    Kletterseil aus SISAL 200 x 5cm
    Kundenbewertungen
    Kletterseil aus SISAL 200 x 5cm*
    von Wagner's
  • Spitzenqualität der Marke Happy Bird
  • Es ist für alle Papageien geeignet
  • Hiermit wird Ihr Liebling im Käfig viel Freude und Spielspaß haben
  • Ideal um dem Papagei das Klettern von Seite zu Seite zu erleichtern.
  • In verschiedenen Größen erhältlich!!
  • Unverb. Preisempf.: EUR 39,90 Preis: EUR 39,90 Jetzt auf Amazon kaufen*
    Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Nr. 1
    Tolles Sisal Kletterseil mit 3 Naturholz Sitzstangen und leckeren Knabberringen - ein außergewöhnliches Vogelspielzeug
    91 Bewertungen
    Tolles Sisal Kletterseil mit 3 Naturholz Sitzstangen und leckeren Knabberringen - ein außergewöhnliches Vogelspielzeug*
    von Vogelgaleria
  • WEITERE TOLLE VOGELSPIELPLÄTZE IM SHOP (NUR OBEN AUF VOGELGALERIA KLICKEN)
  • Liebevolle Handarbeit mit selbst geschnitten Naturholz-Ästen
  • Inkl. Flügelmuttern zum einfachen Abnehmen der Stangen
  • Vögel lieben Klettern - gönnen Sie das Ihren Lieblingen
  • Für Wellensittich, Nymphensittich, Kanarien, Zebrafinken, Agaporniden, etc
  • Unverb. Preisempf.: EUR 19,99 Prime Preis: EUR 19,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
    Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Java Tree Tischfreisitz aus Kaffeeholz für Großsittiche & Papageien
    Kundenbewertungen
    Java Tree Tischfreisitz aus Kaffeeholz für Großsittiche & Papageien*
    von Wagner's
    Der ultimative Tischfreisitz für kleine und mittlere Papageien !Jeder ein Einzelstück der Natur!Diese Bäume von der Insel Java bieten Ihrem gefiederten Freund ein Stück Natur pur: Sie werden mit der mitgelieferten Plattform verschraubt und bieten Ihrem gefiederten Liebling viele Kletter- und Sitzmöglichkeiten. Das extrem harte Kaffeeholz wurde aufwändigst gesandstrahlt und getrocknet.Bodenpl...
     Preis: EUR 79,90 Jetzt auf Amazon kaufen*
    Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Karlie Flamingo 88590 Papageienschaukel Rio De Jainero, 36 cm Bird'S World
    7 Bewertungen
    Unverb. Preisempf.: EUR 24,99 Du sparst: EUR 5,38 (22%) Prime Preis: EUR 19,61 Jetzt auf Amazon kaufen*
    Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Trixie 5819 Papageien-Holzleiter, 7 Sprossen, 70 cm
    6 Bewertungen
    Trixie 5819 Papageien-Holzleiter, 7 Sprossen, 70 cm*
    von Trixie
  • Original verpackte Neuware
  • Hochwertige Aufmachung
  • Attraktiver Preis
  • Lieferung ab Lager
  • Unverb. Preisempf.: EUR 10,99 Du sparst: EUR 0,93 (8%) Prime Preis: EUR 10,06 Jetzt auf Amazon kaufen*
    Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Hungenberg´s Buchenholzgranulat, mittel, 20kg
    21 Bewertungen
    Hungenberg´s Buchenholzgranulat, mittel, 20kg*
    von Hungenberg´s
  • Saugstark
  • ergiebig
  • Unverb. Preisempf.: EUR 13,60  Preis: EUR 13,60 Jetzt auf Amazon kaufen*
    Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Trixie 5631 Nistkasten, 30 x 20 x 20 cm
    39 Bewertungen
    Trixie 5631 Nistkasten, 30 x 20 x 20 cm*
    von Trixie
  • Die Farbauswahl erfolgt zufällig
  • Mit Landestange aus Holz
  • Mühelos zu reinigen durch aufklappbaren Deckel
  • Lieferumfang: Trixie 5631 Nistkasten, 30 x 20 x 20 cm
  • Unverb. Preisempf.: EUR 11,99 Du sparst: EUR 4,00 (33%) Prime Preis: EUR 7,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
    Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

    Interaktion

    Mithilfe dieser Informationen solltest Du die Voliere selber bauen können oder zumindest eine grobe Idee haben, wie Du an die Sache heranzugehen hast. Natürlich sind die Abmessungen, verwendeten Materialien und das Design der Vogelvoliere Geschmackssache. Du kannst die Voliere nach Deinen eigenen Vorstellungen bauen. Eins wird aber garantiert geschehen. Egal welche Art von Voliere Du selber baust, Deine Vögel werden die neue Spielwiese lieben.

    Eine andere Sache die Deine Papageien definitiv lieben werden, sind Papageienfreisitze. Falls Dich das Baufieber gepackt hat und Du Dich fragst, wie man einen Freisitz selber bauen kann, klicke auf den folgenden Link. Dort zeige ich Dir, wie ich meinen Papageienfreisitz gebaut habe ➤ Papageienfreisitz

    Falls Du dir den Bau einer Voliere noch nicht zutraust, kannst Du natürlich auch alternativ eine Voliere / einen Papageienkäfig kaufen. Um mehr Informationen hierzu zu erhalten, klicke einfach auf diesen Link ➤ Papageienkäfig kaufen

    Falls dieser Beitrag hilfreich war, kannst Du es gerne mit Deinen Freunden oder anderen Vogelfreunden teilen. Hierzu kannst Du die Social-Share-Buttons benutzen und den Beitrag in Facebook, Google+ oder Twitter teilen. Du kannst mir auch gerne einen Kommentar hinterlassen, falls Du Fragen oder Anmerkungen hast. Ich packe jetzt meinen Reisekoffer und genieße meinen Urlaub und beantworte Deine Fragen anschließend sehr gerne.

    Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Bau der Vogelvoliere 🙂

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *